Das Ultimative Zitate Thread

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Zitate: Albert Einstein[/align]

Albert Einstein
(1879-1955)
dt. amerik. Physiker



"Das ethische Verhalten eines Menschen sollte auf Mitgefühl, Erziehung und soziale Bindungen basieren; eine religiöse Basis ist nicht notwendig. Ein Mensch würde in einer armseligen Weise handeln, wenn sein Verhalten durch die Angst auf eine Bestrafung bzw. das Erwarten einer Belohnung nach dem Tod bestimmt würde."

"Das Geld zieht nur den Eigennutz an und verführt stets unwiderstehlich zum Missbrauch."

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle."

"Das Unverständlichste am Universum ist im Grunde, das wir es verstehen."

"Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen."

"Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend."

"Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will."

"Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint."

"Einen innerlich freien und gewissenhaften Menschen kann man zwar vernichten, aber nicht zum Sklaven oder zum blinden Werkzeug machen."

"Es gibt weder große Entwicklungen noch wahre Fortschritte auf dieser Erde, solange noch ein unglückliches Kind auf ihr lebt."

"Es ist ein herrliches Gefühl, die Einheitlichkeit eines Komplexes von Erscheinungen zu erkennen, die der direkten sinnlichen Wahrnehmung als getrennte Dinge erscheinen."

"Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

"Gleichungen sind wichtiger für mich, weil die Politik für die Gegenwart ist, aber eine Gleichung etwas für die Ewigkeit."

"Glück ist, was lächeln macht, was Angst, Sorge, Ungewissheit vertreibt und inneren Frieden schenkt."

"Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht."

"Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug."

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."

"Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher."

"Manchmal zahlt man den höchsten Preis für Dinge, die man umsonst haben könnte."

"Perfektion der Mittel und Konfusion der Ziele kennzeichnen meiner Ansicht nach unsere Zeit."

"Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und Leistung."

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."

"Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum."

"Solange man jung ist, gehören alle Gedanken der Liebe - später gehört alle Liebe den Gedanken."

"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein."

"Was wirklich zählt, ist Intuition."

"Wenn A für Erfolg steht, gilt die Formel A = X + Y + Z. X ist Arbeit, Y ist Muse, und Z heißt Mundhalten."

"Wenn ich mit meiner Relativitätstheorie recht behalte, werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher, und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch, werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher, und die Deutschen, ich sei Jude."

"Wenn ich noch einmal zu wählen hätte, dann würde ich Klempner oder Hausierer, um wenigstens ein bescheidenes Maß an Unabhängigkeit zu genießen."

"Wenn man nicht gegen den Verstand verstößt, kann man überhaupt zu nichts kommen."

"Wenn man zwei Stunden lang mit einem netten Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität."

"Wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, der ist seelisch bereits tot."

"Wie entsetzlich unzulänglich steht der theoretische Physiker vor der Natur - und vor seinen Studenten."

"Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher."

"Zeit ist das, was man an der Uhr abliest."

"Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen."

Auf die Frage, warum er normale Seife zum Rasieren verwende: "Zwei Seifen? Das ist zu kompliziert!"

Auf die Frage, wie hoch die Schallgeschwindigkeit sei: "Weiß ich nicht. Ich beschwere mein Gedächtnis nicht mit Tatsachen, die ich in meinem Konservationslexikon finden kann."
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Theodor Fontane
deutscher Schriftsteller




Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser.

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.

Ein guter Spruch ist die Wahrheit eines ganzen Buches in einem einzigen Satz.

Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen.

Alles Alte, soweit es den Anspruch darauf verdient hat, sollen wir lieben; aber für das Neue sollen wir eigentlich leben.

Manche Hähne glauben, daß die Sonne ihretwegen aufgeht.

Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück.

Haltet die Bösen immer voneinander getrennt. Die Sicherheit der Welt hängt davon ab.

Geizhälse sind die Plage ihrer Zeitgenossen, aber das Entzücken ihrer Erben

Alles regelt sich nach dem Gesetz des Gegensatzes, das zugleich ein Gesetz des Ausgleichs ist.

Über Plagiate sollte man sich nicht ärgern. Sie sind wahrscheinlich die aufrichtigsten aller Komplimente.

In Aufstellung unserer Grundsätze sind wir strenger als in ihrer Befolgung.

Das menschlichste, was wir haben, ist doch die Sprache.

Ignorieren ist noch keine Toleranz.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Mark Twain
amerikanischer Schriftsteller



Was braucht man, um erfolgreich zu sein? Unwissenheit und Selbstvertrauen.

Was wären die Menschen ohne die Frauen? Rar, sehr rar.

Tapferkeit ist ein Anfall, der bei den meisten Menschen schnell vorübergeht.

Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und einem Glühwürmchen.

Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben, sollte man seine Freunde besser behandeln.

Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.

Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel.

Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend.

Wir lieben die Menschen, die frisch heraussagen, was sie denken - falls sie das gleiche denken wie wir.

Man vergißt vielleicht, wo man die Friedenspfeife vergraben hat. Aber man vergißt niemals, wo das Beil liegt.

Wissenschaft hat etwas Faszinierendes an sich. So eine geringfügige Investition an Fakten liefert so einen reichen Ertrag an Voraussagen.

Es gibt nur ein Problem, das schwieriger ist, als Freunde zu gewinnen: sie wieder loszuwerden.

Der Nachteil des Himmels besteht darin, daß man die gewohnte Gesellschaft vermissen wird.

Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.

Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.

Zivilisation ist die unablässige Vermehrung unnötiger Notwendigkeiten.

Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein.

Tiere sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.

Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann.

Ich muss eine erstaunliche Menge Geist haben; manchmal brauche ich eine Woche, um mich zu entscheiden.

Kein Breitengrad, der nicht dächte, er wäre Äquator geworden, wenn alles mit rechten Dingen zugegangen wäre.

Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.

Gewohnheit bedeutet, einen bestimmten Platz für jede Sache zu haben, und sie niemals dort aufzubewahren.

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.

Unkraut ist alles, was nach dem Jäten wieder wächst.

Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen.

Männer, die behaupten, sie seien die uneingeschränkten Herren im Haus, lügen auch bei anderen Gelegenheiten.

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt.

Für Börsenspekulationen ist der Februar einer der gefährlichsten Monate. Die anderen sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Oktober.

Wir haben viele Sündenböcke, aber der populärste ist die Vorsehung.

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Ein Kuß ist eine Sache, für die man beide Hände braucht.

Mancher schreibt gleich zwei Bücher auf einmal: das erste und das letzte.

Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.

Versuchungen sind wie Vagabunden: Wenn man sie freundlich behandelt, kommen sie wieder und bringen andere mit.

Die verborgene Quelle des Humors ist nicht Freude, sondern Kummer.

Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann.

Verschiebe nicht auf morgen, was auch bis übermorgen Zeit hat.

Handle immer richtig. Das wird einige Leute zufriedenstellen und den Rest in Erstaunen versetzen.

Gut sein ist edel, aber anderen zeigen, wie sie gut sein sollen, ist edler und macht weniger Mühe.

Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.

Demokratie beruht auf drei Prinzipien: auf der Freiheit des Gewissens, auf der Freiheit der Rede und auf der Klugheit, keine der beiden in Anspruch zu nehmen.

Es ist töricht, sich im Kummer die Haare zu raufen, denn noch niemals ist Kahlköpfigkeit ein Mittel gegen Probleme gewesen.

Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie können an einem Druckfehler sterben.

Was Ungeduld ist, kann nur der ermessen, der einen steinreichen, kranken Erbonkel hat.

Ein entscheidender Unterschied zwischen einer Katze und einer Lüge ist, daß eine Katze nur neun Leben hat.

Die eigentliche Aufgabe eines Freundes ist, dir beizustehen, wenn du im Unrecht bist. Jedermann ist auf deiner Seite, wenn du im Recht bist.

Die Vorurteile eines Professors nennt man Theorie.

Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Johann Wolfgang von Goethe
deutscher Dichter




Irrend lernt man.

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

Es hört doch jeder nur, was er versteht.

Der Charakter ruht auf der Persönlichkeit, nicht auf den Talenten.

Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren.

Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum.

Wenn man alle Gesetze studieren wollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten.

Gegner glauben uns zu widerlegen, wenn sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsrige nicht achten.

Durch nichts bezeichnen die Menschen mehr ihren Charakter als durch das, was sie lächerlich finden.

Wenn man von den Leuten Pflichten fordert und ihnen keine Rechte zugestehen will, muß man sie gut bezahlen.

Unsere Eigenschaften müssen wir kultivieren, nicht unsere Eigenheiten.

Der Undank ist immer eine Art Schwäche. Ich habe nie gesehen, daß tüchtige Menschen undankbar gewesen wären.

Das Menschenleben ist seltsam eingerichtet: Nach den Jahren der Last hat man die Last der Jahre.

Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.

Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen.

Vor einer Revolution ist alles Bestreben, nachher verwandelt sich alles in Forderung.

Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun.

Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen, ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.

Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande.

Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.

Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.

Alles Gescheite ist schon gedacht worden, man muß nur versuchen, es noch einmal zu denken.

Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen.

Jede große Idee, sobald sie in Erscheinung tritt, wirkt tyrannisch.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.

Das beste Monument des Menschen ist der Mensch.

Mißverständnisse und Trägheit machen vielleicht mehr Irrungen in der Welt als List und Bosheit.

Eigentlich lernen wir nur aus Büchern, die wir nicht beurteilen können. Der Autor eines Buches, das wir beurteilen können, müßte von uns lernen.

Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee.

Geschichten schreiben ist eine Art, sich das Vergangene vom Halse zu schaffen.

Der Patriotismus verdirbt die Geschichte.

Es bleibt einem jeden immer noch soviel Kraft, das auszuführen, wovon er überzeugt ist.

Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht.

Wer spät im Leben sich verstellen lernt, der hat den Schein der Ehrlichkeit voraus.

Das Höchste, wozu der Mensch gelangen kann, ist das Erstaunen.

Der Witz setzt immer ein Publikum voraus. Darum kann man den Witz auch nicht bei sich behalten. Für sich allein ist man nicht witzig.

Sich alles gleichzumachen, ist ein großes Prinzip der Natur. Nur verschlingt die größere Kraft die andre

Zur Resignation gehört Charakter.

Willkürlich handeln ist des Reichen Glück.

Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er sie beim Kragen hätte.

Wer sichere Schritte tun will, muß sie langsam tun.

Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Das erste steht uns frei, beim zweiten sind wir Knechte.

Alles Vollkommene in seiner Art muß über seine Art hinausgehen.

Zwischen heut und morgen liegt eine lange Frist, lerne schnell besorgen, da du noch munter bist.

Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man daraus lerne, sondern damit man wisse, daß der Verfasser etwas gewußt hat.

Die Konsequenz der Natur tröstet schön über die Inkonsequenz der Menschen.

Die Irrtümer des Menschen machen ihn eigentlich liebenswürdig.

Der Haß ist ein aktives Mißvergnügen, der Neid ein passives, deshalb darf man sich nicht wundern, wenn der Neid so schnell in Haß übergeht.

Wer nicht eine Million Leser erwartet, sollte keine Zeile schreiben.

Allgemeine Begriffe und großer Dünkel sind immer auf dem Wege, entsetzliches Unheil anzurichten.

Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden, wenn wir sie an anderen erblicken.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Friedrich Schiller
deutscher Dichter




Keine Kriege werden zugleich so ehrlos und unmenschlich geführt als die, welche Religionsfanatismus und Parteihaß im Inneren eines Staates entzünden.

Einfachheit ist das Resultat der Reife.

Die schönsten Träume von Freiheit werden im Kerker geträumt.

Wohl dem, der gelernt hat, zu ertragen, was er nicht ändern kann, und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.

Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.

Das schwere Herz wird nicht durch Worte leicht.

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.

Ich sei, gewährt mir die Bitte, in eurem Bunde der Dritte.

Was wir als Schönheit hier empfunden, wird bald als Wahrheit uns entgegengehn.

Des Menschen Wille, das ist sein Glück.

Was man nicht aufgibt, hat man nie verloren.

Und die Sonne Homers, siehe! Sie lächelt auch uns.

Adel ist auch in der sittlichen Welt. Gemeine Naturen zahlen mit dem, was sie tun, edle mit dem, was sie sind.

Bin ich meinem Amte in der Tat nicht gewachsen, so ist der Chef zu tadeln, der es mir anvertraut.

Was Hände bauen, können Hände stürzen.

Wer gar zu viel bedenkt, wird wenig leisten.

Verbunden werden auch die Schwachen mächtig.

Wer in Unglück fällt, verliert sich leicht aus der Erinnerung der Menschen.

Schnell fertig ist die Jugend mit dem Wort.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Wladimir Iljitsch Lenin
russisch - sowjetischer Politiker




Es mögen Situationen eintreten, in denen den Interessen der gesamten Menschheit der Vorrang von den Klasseninteressen des Proletariats eingeräumt werden muß.

Sage mir, wer dich lobt, und ich sage dir, worin dein Fehler besteht.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?

Es ist eine alte Wahrheit, daß man in der Politik oft vom Feinde lernen muß.

In erster Linie habe ich stets die Regel befolgt, mir deprimierende Gedanken fernzuhalten.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Heinrich Heine
deutscher Dichter




Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.

Alle kräftigen Menschen lieben das Leben.

Die Deutschen sind ein gemeingefährliches Volk: Sie ziehen unerwartet ein Gedicht aus der Tasche und beginnen ein Gespräch über Philosophie.

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.

Jede Zeit ist eine Sphynx, die sich in den Abgrund stürzt, sobald man ihr Rätsel gelöst hat.

Die Kunst des schönen Gebens wird in unserer Zeit immer seltener, in demselben Maße, wie die Kunst des plumpen Nehmens, des rohen Zugreifens täglich allgemeiner gedeiht.

Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht.

Diejenigen fürchten das Pulver am meisten, die es nicht erfunden haben.

Luther erschütterte Deutschland - aber Francis Drake beruhigte es wieder: Er gab uns die Kartoffel.

Alles in der Welt endet durch Zufall und Ermüdung.

Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen.

Wenn es den Kaiser juckt, so müssen sich die Völker kratzen.

Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus, ärgert dich deine Hand, so hau sie ab, ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab, und ärgert dich deine Vernunft, so werde katholisch.

Es gibt kein angenehmeres Geschäft, als dem Leichenbegräbnis eines Feindes zu folgen.

Wer uns vor nutzlosen Wegen warnt, leistet uns einen ebenso guten Dienst wie derjenige, der uns den rechten Weg anzeigt.

Die Musik bei einem Hochzeitszug erinnert mich immer an die Musik von Soldaten, die in den Krieg ziehen.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Wilhelm Busch
deutscher Dichter, Maler und Zeichner




Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Klatschen heißt anderer Leute Sünden beichten.

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.

Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.

Wem zu glauben ist, redlicher Freund, das kann ich dir sagen: Glaube dem Leben; es lehrt besser als Redner und Buch.

Man nimmt in der Welt jeden, wofür er sich gibt, aber er muß sich auch für etwas geben. Man erträgt die Unbequemen lieber, als man die Unbedeutenden duldet.

Wer in Glaubenssachen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.

Der Philosoph hat wie der Hausbesitzer immer Reparaturen.

Platonische Liebe kommt mir so vor wie ein ewiges Zielen und niemals losdrücken.

Enthaltsamkeit ist das Vergnügen an Sachen, welche wir nicht kriegen.

Unterhaltung besteht meistens nicht darin, daß man selbst etwas Gescheites sagt, sondern daß man etwas Dummes anhören muß.

Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt wird, kriegt augenblicklich Junge.

Der Ruhm wie alle Schwindelware, hält selten über tausend Jahre.

Gedanken sind nicht stets parat, man schreibt auch, wenn man keine hat.

Wenn andre klüger sind als wir, das macht uns selten nur Pläsier, doch die Gewissheit, daß sie dümmer, erfreut fast immer.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Winston Churchill
britischer Staatsmann




Mit dem Geist ist es wie mit dem Magen: Man kann ihm nur Dinge zumuten, die er verdauen kann.

Die alten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten.

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Lache nicht über die Dummheit der anderen! Sie kann deine Chance sein.

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muß dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Es gibt drei Sorten von Menschen: solche, die sich zu Tode sorgen; solche, die sich zu Tode arbeiten; und solche, die sich zu Tode langweilen.

Aufschub ist die tödlichste Form der Ablehnung.

Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.

Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst frühzeitig zu machen.

Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.

Ich glaube nur an Statistiken, die ich selbst gefälscht habe.

Ohne die Küche meiner Frau wäre ich nicht so alt geworden.

Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends.

Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte.

Die Menschheit ist zu weit vorwärts gegangen, um sich zurückzuwenden und bewegt sich zu rasch, um anzuhalten.

Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen.

Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken,ist einer von ihnen überflüssig.

Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden: Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung.

Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.

Eine Gemeinde kann ihr Geld nicht besser anlegen, als indem sie Geld in Babies steckt.

Die Freiheit der Rede hat den Nachteil, daß immer wieder Dummes, Häßliches und Bösartiges gesagt wird. Wenn wir aber alles in allem nehmen, sind wir doch eher bereit, uns damit abzufinden, als sie abzuschaffen.

Ein leidenschaftlicher Raucher, der immer von der Gefahr des Rauchens für die Gesundheit liest, hört in den meisten Fällen auf - zu lesen.

Der wahre Realist vergißt nicht, Ideale in Rechnung zu stellen.

Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.

Solange unsere Sicherheit kein Kind der Vernunft sein kann, muß sie eine Tochter des Schreckens sein.

Der Preis der Größe heißt Verantwortung.

Nach Meinung der Sozialisten ist es ein Laster, Gewinne zu erzielen. Ich bin dagegen der Ansicht, daß es ein Laster ist, Verluste zu machen.

Besser einander beschimpfen als einander beschießen.

Der materielle Fortschritt befriedigt keines der Bedürfnisse, die der Mensch wirklich hat.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Rudi Carrell
niederländischer Showmaster




Wenn ich mich an jemandem rächen will, dann nehme ich ihm die Radkappe ab und tue ein Steinchen hinein.

Witze kann man nur dann aus dem Ärmel schütteln, wenn man sie vorher hineingesteckt hat.

Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Konrad Adenauer
deutscher Politiker




Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.

Natürlich achte ich das Recht. Aber auch mit dem Recht darf man nicht so pingelig sein.

In der Politik geht es nicht darum, recht zu haben, sondern recht zu behalten.

Die Erfahrungen sind wie die Samenkörner, aus denen die Klugheit emporwächst.

Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.

Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren guten Tag hat.

Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, so muß man erst richtig anfangen.

Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht.

Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernst genommen.

Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher.

Alles, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, daß sie es von anderen haben wollen.

Wer Berlin zur neuen Hauptstadt macht, schafft geistig ein neues Preußen.

Jede Partei ist für das Volk da und nicht für sich selbst.

Bei allem, was man sagt, kommt es oftmals gar nicht darauf an, wie die Dinge sind, sondern darauf, was Böswillige daraus machen.

Völker kann man nicht auf die Couch eines Psychoanalytikers legen. Eine so große Couch gibt es nicht.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Neil Armstrong
amerikanischer Astronaut




Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein Riesenschritt für die Menschheit.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Friedrich Nietzsche
deutscher Philosoph




Ein Beruf ist das Rückgrat des Lebens.

In Wahrheit heißt etwas wollen, ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

Der Sinn in den Gebräuchen der Gastfreundschaft ist: das feindliche im Fremden zu lähmen.

Geschichte handelt fast nur von schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind.

Wir müssen die Dinge lustiger nehmen, als sie es verdienen, zumal wir sie lange Zeit ernster genommen haben, als sie es verdienen.

Die größten Ereignisse, das sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten.

Unsere Meinungen: Die Haut, in der wir gesehen werden wollen.

Die Zeit für kleine Politik ist vorbei. Schon das nächste Jahrhundert bringt den Kampf um die Erdherrschaft.

Der Beruf ist eine Schutzwehr, hinter welche man sich erlaubterweise zurückziehen kann, wenn Bedenken und Sorgen allgemeiner Art einen anfallen.

Die Massen sind erstens verschwimmende Kopien der großen Männer, zweitens Widerstand gegen die Großen, drittens Werkzeuge der Großen.

Den Stil verbessern, das heißt den Gedanken verbessern.

Alle Vorurteile kommen aus den Eingeweiden.

Auch der Mutigste von uns hat nur selten den Mut zu dem, was er eigentlich weiß.

Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man.

Geld ist das Brecheisen der Macht.

Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muß es besitzen.

Bildung ist das Leben im Sinne großer Geister mit dem Zwecke großer Ziele.

Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.

Die Dichter sind gegen ihre Erlebnisse schamlos: Sie beuten sie aus.

Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

Mutige Leute überredet man dadurch zu einer Handlung, daß man dieselbe gefährlicher darstellt, als sie ist.

Man hört nur die Fragen, auf welche man imstande ist, eine Antwort zu geben.

Wer ein Warum hat, dem ist kein Wie zu schwer.

Auf dem Markt glaubt niemand an höhere Menschen.

Man verdirbt einen Jüngling am sichersten, wenn man ihn verleitet, den Gleichdenkenden höher zu achten als den Andersdenkenden.

Wer viel Freude hat, muß ein guter Mensch sein: aber vielleicht ist er nicht der Klügste, obwohl er gerade das erreicht, was der Klügste mit all seiner Klugheit erstrebt.

Wer sich stets zu viel geschont hat, der kränkelt zuletzt an seiner vielen Schonung. Gelobt sei, was hart macht!

Menschen, welche rasch Feuer fangen, werden schnell kalt und sind daher im Ganzen unzuverlässig.

Im Lobe ist mehr Zudringlichkeit als im Tadel.

Die Mutter der Ausschweifung ist nicht die Freude, sondern die Freudlosigkeit.

Erkennen heißt: Alle Dinge zu unserem Besten verstehen.

Es ist immer etwas Wahnsinn in der Liebe. Es ist aber auch immer etwas Vernunft im Wahnsinn.

Die Philosophie ist eine Art Rache an der Wirklichkeit.

Hat man Charakter, so hat man auch sein typisches Erlebnis, das immer wieder kommt.

Der Asket macht aus der Tugend eine Not.

Der Besitz der Wahrheit ist nicht schrecklich, sondern langweilig, wie jeder Besitz.

Wenn man viel hineinzustecken hat, so hat ein Tag hundert Taschen.

Ein Politiker teilt die Menschheit in zwei Klassen ein: Werkzeuge und Feinde. Das bedeutet, daß er nur eine Klasse kennt: Feinde.

Zivilisation ist die erzwungene Tierzähmung des Menschen.

Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.[/align]
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.708
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
[align=center]Isaac Newton
britischer Physiker und Mathematiker



Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Wenn ich weiter als andere gesehen habe, dann nur deshalb, weil ich auf der Schulter von Giganten stand.[/align]
 
Oben