gravierende Änderung der AGBs bei ICQ und AIM

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.709
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
Hi,

auf vielen Newsportalen und Blogs konnte man in letzter Zeit lesen, dass AOL ihre AGB für ihr IM-System AIM geändert hat. Demnach behält sich AOL das Recht vor, alle Inhalte, die ihr über das System von AOL schickt, seien es Nachrichten, Bilder etc., zu veröffentliche, für Werbezwecke zu benutzen oder ähnliches.

Nachzulesen unter: [DLMURL]http://www.aim.com/tos/tos.adp.[/DLMURL] Und da ICQ mehr oder weniger zu AOL gehört, gilt dort das ähnliche.

Wollen wir das? Nein! Also zu einem freien IM-System wie Jabber wechseln!

Quelle: boardunity
 
T

The Master of Desaster

Gast
Jup, ich will das auch nich. Aber von welchem freien system redest du und wer oder was ist jabber? O.o
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.709
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
hier kurz zu jabber


Jabber
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Jabber (englisch [Èd’æbY]: „(daher-)plappern“) ist eine offene Alternative zu kommerziellen Instant-Messaging-Netzwerken.

Dabei werden in diesem Bereich gängige Funktionen wie Nachrichtenübermittlung, Konferenzen mit mehreren Benutzern, Anzeigen des Online-Status, Datei-Übertragungen und viele weitere Dienste unterstützt. Wesentliche Merkmale von Jabber sind die verteilte, dezentrale Struktur und die Verwendung von XML-Protokollen zum Datenaustausch. Außerdem erlaubt Jabber über sogenannte Transports die Kommunikation mit Benutzern, die in proprietären Netzwerken wie ICQ oder MSN angemeldet sind.

Das Jabber-Projekt wurde Anfang 1998 von Jeremie Miller gestartet. Die erste öffentlich freigegebene größere Version erschien im Mai 2000.

Hauptbestandteil des Projekts ist das Jabber-Protokoll. Auch wurden realisiert: jabberd, eine Server-Software, mit der sich Jabber-Clients verbinden können, um zu chatten. So kann beispielsweise ein privates Jabber-Netzwerk hinter einer Firewall aufgebaut werden oder man kann sich am weltweiten Jabber-Netzwerk beteiligen.
Inhaltsverzeichnis [AnzeigenVerbergen]
1 Identitäten
2 Konferenzen
3 Transports
4 Standardisierung und Foundation
5 Siehe auch
6 Weblinks

6.1 Allgemein
6.2 Deutschsprachige Informationsquellen über Jabber
6.3 Öffentliche Jabber-Server
6.4 RFCs
6.5 Client-Software für Jabber
6.6 Server-Software für Jabber
6.7 Jabbergimmicks
[Bearbeiten]

Identitäten

Der Jabber Identifier (JID) ist die eindeutige Kennung mit der jeder Jabber-Benutzer identifiziert wird. Der JID sieht dabei aus wie eine email-Adresse, z. B.: myName@myJabberServer.com. Der erste Teil der Adresse ist der node, der den Benutzernamen angibt. Vom node durch ein @ getrennt folgt im hinteren Teil die domain, die den Jabber-Server bestimmt, auf dem die JID registriert ist.

Als weitere Information kann optional eine resource angehängt werden (z. B.: username@domain.com/zuhause). Diese gibt Zusatzinformationen an, so ist beispielsweise eine Angabe möglich von wo man gerade eingeloggt ist. Mit Hilfe dieser resource kann der Server eine Unterscheidung treffen, so dass es möglich ist, mit der gleichen JID von mehreren Rechnern aus eingeloggt zu sein. Bei eintreffenden Nachrichten wird anhand eines Prioritätswerts festgelegt, an welchen Client die Nachricht ausgeliefert wird. Dieser Wert wird vom Benutzer der JID in den Clients festgelegt.
[Bearbeiten]

Konferenzen

Jabber unterstützt Konferenzen mit mehreren Benutzern, dazu wurden folgende Protokolle in der angegebenen Reihenfolge entwickelt:

* Groupchat
* Conference
* Multi User Chat (MUC)

Das von vielen Nutzern bevorzugte Protokoll ist das aktuelle MUC. Es ist eine Erweiterung des Groupchat-Protokolls und somit auch mit älteren Clients, die nur Groupchat unterstützen, nutzbar. Die neuen MUC-Features (beispielsweise Rollenzuordnung für Nutzer innerhalb des Chats, passwortgeschützte oder unsichtbare Räume) lassen sich dann allerdings nicht nutzen.
[Bearbeiten]

Transports

Ein besonderes Konzept von Jabber ist das der Transports. Es erlaubt dem Benutzer andere (im Jabber-Jargon Legacy Services genannte) Netzwerke wie AIM, ICQ, MSN, Yahoo!, Gadu-Gadu oder IRC zu benutzen. Anders als bei Multi-Protokoll-Programmen, wie Trillian (Instant Messenger), Miranda IM oder Gaim, funktioniert die Verbindung zu Fremdnetzen bei Jabber auf Serverebene. Dies hat den Vorteil, dass Updates nicht durch neue Clientversionen verteilt werden müssen. Stattdessen wird nur die Server-Software aktualisiert und alle Clients profitieren unmittelbar von den Änderungen.

Jeder Benutzer von Jabber kann sich bei einem der Transports registrieren, indem er bestehende Login-Informationen für diesen Dienst angibt, und kann dann mit Nutzern dieser Dienste kommunizieren, als ob diese auch Jabber-Benutzer wären. Deshalb kann jedes Clientprogramm, das den vollen Umfang des Jabber-Protokolls unterstützt, ohne weitere Änderung zur Kommunikation mit allen großen proprietären Instant Messaging-Netzwerken benutzt werden.

Obwohl das Jabber-Protokoll bezüglich der Umsetzung von Funktionen von Fremd-Netzwerken keine Einschränkungen vorgibt, unterstützen die aktuellen Transports nur Basisfunktionalitäten (Senden und Empfangen von Nachrichten, Sichtbarkeiten). Datentransfers und Chaträume sind über Transports also derzeit nicht möglich.

Die Transports werden von vielen aufgrund unbefriedigender Verlässlichkeit und Stabilität nur als Notlösung angesehen. Eine Alternative ist der Einsatz von Multi-Protokoll-Instant-Messengern.
[Bearbeiten]

Standardisierung und Foundation

Das Jabber-Protokoll, das von der Jabber Software Foundation verwaltet wird, wurde von der IETF Anfang 2004 mit einigen Änderungen als Internet-Standard unter der Bezeichnung XMPP verabschiedet.

Die Jabber Software Foundation ist der offizielle Maintainer des Open-Source-Zweigs. Strukturell ist die JSF in ein Board, ein Council und die Membership aufgeteilt.

Executive Director:

* Peter Saint-Andre

Board 2005:

* Toni Bamonti
* Rob Norris
* Ulrich Staudinger

[Bearbeiten]

Siehe auch

* Gegenüberstellung der Instant Messenger

[Bearbeiten]

Weblinks
[Bearbeiten]

Allgemein

* Situation in Deutschland Jabber Foundation
* XMPP Working Group (Johny Rocket Fingers)

[Bearbeiten]

Deutschsprachige Informationsquellen über Jabber

* Jabber-Server der Fachschaft Informatik Kaiserslautern (Situation in Deutschland) - Stichwortartige, umfassende Beschreibung von Jabbers Vorzügen
* Kai Raven: Jabber und OpenPGP ([DLMURL]http://kai.iks-jena.de/jabber/[/DLMURL]) (vgl. auch OpenPGP)

[Bearbeiten]

Öffentliche Jabber-Server

* Kanonische Liste der öffentlichen Jabber-Server ([DLMURL]http://www.jabber.org/user/publicservers[/DLMURL]) bei der Jabber Foundation
* Jabber monitor (http://public.jabbernet.dk/) - testet die Erreichbarkeit der öffentlichen Jabber-Server
* amessage (http://web.amessage.info) größter deutscher Jabber-Server
* JaIM.at (Situation in Deutschland) öffentlicher Jabber-Server in Österreich

[Bearbeiten]

RFCs

* RFC 3920: Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP): Core
* RFC 3921: Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP): Instant Messaging and Presence
* RFC 3922: Mapping the Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP) to Common Presence and Instant Messaging (CPIM)
* RFC 3923: End-to-End Signing and Object Encryption for the Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP)

[Bearbeiten]

Client-Software für Jabber


Bezeichnung Betriebssystem Lizenz Bemerkung Weblink
Adium Mac OS X GPL [1] ([DLMURL]http://adiumx.com/[/DLMURL])
Centericq Linux/BSD/Solaris/Windows/Mac OS X GPL [2] (http://thekonst.net/centericq)
Exodus Windows GPL [3] ([DLMURL]http://exodus.jabberstudio.org/[/DLMURL])
Fire Mac OS X GPL [4] ([DLMURL]http://fire.sourceforge.net/[/DLMURL])
Gabber Linux/Mac OS X GPL [5] ([DLMURL]http://gabber.jabberstudio.org/[/DLMURL])
Gaim Windows/Linux/BSD/Mac OS X GPL [6] (Situation in Deutschland)
Jabber Instant Messenger Windows Proprietär [7] ([DLMURL]http://www.jabber.com/[/DLMURL])
JAJC Windows Freeware/Proprietär [8] ([DLMURL]http://jajc.ksn.ru/[/DLMURL])
jbother Java - Linux/Mac OS X/Windows [9] (http://www.jbother.org/)
Jeti/2 Java - Client angepasst für eComStation / OS/2 GPL Cross-platform [10] ([DLMURL]http://www.ehlertronic.de/jeti2.htm[/DLMURL])
Kopete Linux und andere Unix-Systeme GPL Teil von KDE 3.2 [11] (Situation in Deutschland)
LLuna Windows GPL Virtuelle Präsenz [12] (http://www.lluna.de/)
Miranda Windows GPL [13] (http://www.miranda-im.org) oder [14] (Johny Rocket Fingers)
Psi Windows/Linux/Solaris/Mac OS X GPL [15] (Situation in Deutschland)
Simple Instant Messenger Windows/Linux/Solaris/Mac OS X GPL [16] (Ungültiger Link entfernt)
The Coccinella Windows/Linux/BSD/Mac OS X GPL [17] (http://hem.fyristorg.com/matben/)
Tkabber Cross-platform GPL [18] (http://tkabber.jabber.ru/)
Bezeichnung Betriebssystem Lizenz Bemerkung Weblink


Weitere Clients finden sich auf [DLMURL]http://www.jabber.org/software/clients.shtml[/DLMURL]
[Bearbeiten]

Server-Software für Jabber

* Auf [DLMURL]http://www.jabber.org/software/servers.shtml[/DLMURL] findet sich eine ausführliche Liste verfügbarer Server-Software für Jabber.

[Bearbeiten]

Jabbergimmicks

* JabRSS (Situation in Deutschland) - Dieser Dienst liefert RSS-Schlagzeilen per Jabber-Message aus
* Jabber World Map (Situation in Deutschland) - Eine Weltkarte mit mehreren Hundert Jabber-Nutzern und deren Onlinestatus
 
Zuletzt bearbeitet:
T

The Master of Desaster

Gast
Also, wenn ich das jetz richtig verstanden habe ist jabba auch ein progi wie icq -.-"

Aber jabber ist halt diener meinung anch besser. Ist es wohl auch, denn wie ich das verstanden habe, kann mann mit dem progi auch sich ins icq und ins msn netzwerk einklinken oder irgendwie sowas :D

Also ist das nen progi wie icq nur mann aknn mit jabber leuten, mit ocq leuten und mit msn leuten labern ... ist das jetz so richtig? ?(
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.709
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
Original von The Master of Desaster
Also, wenn ich das jetz richtig verstanden habe ist jabba auch ein progi wie icq -.-"

Aber jabber ist halt diener meinung anch besser. Ist es wohl auch, denn wie ich das verstanden habe, kann mann mit dem progi auch sich ins icq und ins msn netzwerk einklinken oder irgendwie sowas :D

Also ist das nen progi wie icq nur mann aknn mit jabber leuten, mit ocq leuten und mit msn leuten labern ... ist das jetz so richtig? ?(

nicht ganz aber im grund hast du recht jabber ist aber eigentlich kein direktes programm
 
Oben