Linux und die Kompatibilität!

Proletarier

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
356
Smartphone
Galaxy S2
Morgen zusammen,

ich habe die letzten Tage oft Schnipsel im Chat wahrgenommen die mit der Überschrift hier zu tun haben.

Ich möchte ganz kurz aufklären wieso Linux zu allem kompatibel, so wie Windows.

Das Problem liegt wohl am Marktanteil als auch an der Macht von Microsoft. Linux ist Grundsätzlich zu jeder Hardware kompatibel wenn es passende Treiber gibt. Leider bieten viele Hersteller keine Treiber an, die bekanntesten sind wohl die Druckerhersteller. Aber auch die Scanner-...Soundkarten-... und sonstige Hersteller bekleckern sich nicht mit Ruhm.
ATI/AMD und Nvidia haben es bereits vor Jahren vorgemacht und Treiber für Ihre Grafikkarten angeboten. Anfangs eher Stiefmütterlich - zum Teil ist das heute auch noch so.

Worauf ich hinaus möchte. Unter Windows braucht man für ein Großteil der Hardware Treiber. Von Haus aus unterstützt Windows weniger Hardware als Linux. Ich glaube ihr habt kein Problem damit sich für Windows einen Treiber runter zu laden und zu installieren. Sollte hier was nicht funktionieren dann fragt ihr in Foren nach Hilfe, fragt euren talentierten Nachbarn oder ruft den Support an. Sollte alles schief laufen wird sogar Windows neu installiert, wie absurd :D
Von Linux wird aber volle Kompatibilität zu jeder Hardware erwartet ohne auch nur eine Zeile Text lesen zu müssen oder gar einen Treiber zu installieren.

Linux ist Grundsätzlich anders aufgebaut als Windows, allein die Paketverwaltung ist ein Segen aber man muss sich da natürlich erst einarbeiten.
Wenn ihr aber nicht nach Hilfe fragt (Was ihr für Windows sicher tun würdet) kann Linux auch nicht funktionieren. Wenn ihr gleich Linux löscht nur weil der Drucker nicht geht dann ist das sicher nicht die Schuld von Linux :D

In naher Zukunft wird es aber wahrscheinlich besser werden. Mit Steam für Linux und nativ laufenden Spiele wird auch bei den Herstellern bald die Einsicht kommen das sie Linux nicht mehr ignorieren können.
Zumindest habe ich große Hoffnung das Valve, so wie Google mit Android, Erfolg haben wird mit seinem Vorhaben.

Lg Prol
 

julbra

Android 1.0
Beiträge
266
Ort
Wien
Smartphone
Nexus 5 / Stock
Tablet
Nexus 7 / CM10.2
Linux ist eigentlich super, da mein Windows mit 32Bit sowieso nur rumspackt, überleg ich mir ieine Distro zu installieren :) Hast du einen Tipp für eine die gut läuft und gut aussieht? Danke schon mal!

julbra

P.S.: Wahre Worte ;)

Mit einem von diesen neumodischen "Smartphones" ins Internetz gesendet!
 

Proletarier

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
356
Smartphone
Galaxy S2
eigentlich laufen Sie alle gut :-D
es kommt auf deinen Anspruch an. Ubuntu ist ausnahmslos zu empfehlen. magst du es eher im style von Windows dann nimm kUbuntu.
grundsätzlich kann man das aussehen unter jeder Distribution verändert (anderen Window Manager oder DE) wobei KDE sehr anpassungsfähig ist.


teste Ubuntu, im live Modus findest du heraus wie deine Hardware läuft und wenn dir das aussehen dann nicht passt wird eben KDE oder was anderes installiert.

LG Prol
 

DreiTacos

Android 1.1
Beiträge
364
Ort
Regensburg
Smartphone
Verschiedene
Tablet
Galaxy Note 10.1
Ubuntu is wirklich empfehlenswert :) ich nutze es auch :)

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
 

julbra

Android 1.0
Beiträge
266
Ort
Wien
Smartphone
Nexus 5 / Stock
Tablet
Nexus 7 / CM10.2
Ubuntu hab ich auf meinem Laptop gehabt und lief super :) Aber es wurde in letzter Zeit ja so oft geflamt , da hab ich gedacht das es nicht mehr so gut ist :p

Mit einem von diesen neumodischen "Smartphones" ins Internetz gesendet!
 

Proletarier

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
356
Smartphone
Galaxy S2
da haben wir es, absurd :-D

nur weil ein paar im Chat Flamen läuft dein System doch nicht schlechter ;-)
Ich flame auch oft genug gegen Windows und deinstalliert es wer? :-D

LG Prol
 

julbra

Android 1.0
Beiträge
266
Ort
Wien
Smartphone
Nexus 5 / Stock
Tablet
Nexus 7 / CM10.2
Nein, ich hab nur gemeint das meine Ubuntu Erfahrung schon etwas länger zurückliegt ;)
 

hellsgod

Entwickler
Beiträge
1.795
Ort
Haag
Smartphone
Nexus 4/5/6
Hi Prol,

Folgendes:

Bei mir ist ja standardmässig die Tastatur Deutsch (Schweiz) eingestellt. Nach einem Neustart ist Deutsch (Schweiz zwar noch drin, die Belegung stimmt aber Vorne und Hinten nicht, sprich QWERTY. Sobald ich dann die normale Deutsche Tastatur hinzufüge und wieder lösche stimmt alles. Ist kein grosses Problem, aber etwas lästig.

Hast du einen Vorschlag für mich? (=

hells
 

Proletarier

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
356
Smartphone
Galaxy S2
Da gibt es viele Möglichkeiten.

Als erstes muss ich mal wissen welche Distribution du verwendest und welches Desktop Environment/Fenstermanager/oder nur Console?
Wenn es ein Desktop Environment ist dann bitte welches (KDE/Gnome/LXDE/XFC usw).
Zu guter letzte, solltest du es nicht grafisch ändern muss ich wissen welche Dateien du geändert hast.

:D

Lg Prol
 

hellsgod

Entwickler
Beiträge
1.795
Ort
Haag
Smartphone
Nexus 4/5/6
Ach herrje... Jetzt passiert mir auch son DAU Fehler. Egal :D

Ich habe Ubuntu 12.04 drauf. Es war direkt von Anfang an so mit der Tastatur. Bei der Installation selber war der Fehler noch nicht. Aber danach, nach dem ersten Reboot und ich mit anmelden wollte. Ein ganz grosses WTF war das :D

hells
 

Proletarier

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
356
Smartphone
Galaxy S2
Ich vermute mal das du die Tastatur unter

"Systemeinstellungen -> Tasten"

geändert hast.

Schau die mal bitte die /etc/X11/xorg.conf an. Sollte diese nicht vorhanden sein ion der console mit:

sudo nano /etc/X11/xorg.conf

erstellen und folgendes überprüfen/einfügen:

Section "InputClass"
Identifier "keyboard"
MatchIsKeyboard "yes"
Option "XkbLayout" "ch"
Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
EndSection

Mit STRG-X und darauf folgendem J wird alles gespeichert. Kurz abmelden (Neustart Xserver) und testen :)

Lg Prol
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.709
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
Hallo,

So das Thema passt gerade gut zu mir. Erstmal Vorweg ich nutze nun seit locker 17 Jahren Windows vorher Dos und bin damit sozusagen aufgewachsen. Linux hat mich zwar immer gereizt aber als verwöhnter Windowsuser war es nie länger als ein paar Stunden drauf. Aber das lag wohl eher daran das der Mensch nen Gewohnheitstier ist.

Aber nun nach der herben Enttäuschung von Windows 8 möchte ich nun einfach mal was anderes Versuchen. Sicher wird es mir einiges abverlangen aber ich möchte es gerne und da auch meine Spielzeiten vorbei sind wäre das ja auch kein Thema mehr.

Nun soll Ubuntu auf meinen Dell Notebook. i5, 8GB RAM und 500GB Festplatte. Ich möchte auch kein Multiboot sondern komplett umsteigen. Was ich brauche bzw wo ich alternativen brauchen.

Den einzigen TReiber wo ich mir gedanken mache ist der Fingerprint, aber gut der geht unter Windows 8 auch nicht.

- Word, Excel
- Notepad++
- Filezalla
- WinSCP
- ICQ
- Chrome
- GIMP und Paint.net

Das würde mir schon mal reichen. Was mir noch wichtig wäre das ich weiter auf USB Festplatte mit Fat32 und NTFS zugreifen kann, da ich da nen haufen Zeug auf den Platten habe.

Ein Backup des Rechners mache ich gerade, als Linux wollte ich Ubuntu nutzen. Nen leerer USB Stick ist auch da. Nun die Frage wie soll dann die Platte geteilt werden 350GB bräuchte ich locker als Datenablage.

Für ein paar Starttipps bin ich immer zu haben.
 

Proletarier

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
356
Smartphone
Galaxy S2
Maestro2k5' schrieb:
- Word, Excel LibreOffice (Früher Openoffice)
- Notepad++ Weiß gar nicht mehr wie der Texteditor unter Gnome heißt aber die Standardeditoren unter Linux sind mächtiger als Notepad)
- Filezalla Filezilla
- WinSCP Sag mir leider nichts
- ICQpidgin
- Chromechromium
- GIMP und Paint.netGimp und auf die schnelle habe ich Pinta gefunden. Keine ahnung wie das ist soll aber ein Paint.net clone sein

Ein Backup des Rechners mache ich gerade, als Linux wollte ich Ubuntu nutzen. Nen leerer USB Stick ist auch da. Nun die Frage wie soll dann die Platte geteilt werden 350GB bräuchte ich locker als Datenablage.

Für ein paar Starttipps bin ich immer zu haben.

Also das Partitionieren ist unter Linux nicht einfach. Also einfach ist es schon aber es gibt viele Philosophien. Womit du nichts falsch machst:
Wenn du nur eine Platte hast dann kannst du wie folgt vorgehen. xGB Swap (Etwas mehr wie deine Ram beträgt), 300MB als /boot (ext2 formatiert) Rest / (root) - minus deine 350 GB

Grundsätzlich gilt, neue software installiert man nicht wie unter Windows sondern mit der Paketverwaltung. Meistens findest man diese unter System oder Einstellungen im jeweiligen Menü. Einfach nach z.b. filezilla suchen, zum installieren makieren und los gehts :D

Lg Prol
 

Proletarier

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
356
Smartphone
Galaxy S2
Nachtrag:
Spiele. Für Linux gibt es mitlerweile auch Steam.Diverse Titel laufen bereits unter Linux, unter anderem CS:S, CS, Dungeon Defenders, serious sam 3 uvm.
Weitere sollen folgen...

Lg Prol
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.709
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
Danke, werde ich morgen angehen, wenn die Zeit stimmt, und werde mich melden wie es mir ergangen ist :)
 

Proletarier

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
356
Smartphone
Galaxy S2
Maestro2k5' schrieb:
Danke, werde ich morgen angehen, wenn die Zeit stimmt, und werde mich melden wie es mir ergangen ist :)

Mach das bitte :)

Maestro2k5' schrieb:
Also

10GB SWAP
300MB Boot
40GB root
den rest dann für meine Daten?

Jap das sieht gut aus.
Hat im übrigen den Vorteil das du alles mit primären Partition erstellen kannst :)

Lg Prol
 

Maestro2k5

Projektleiter
Teammitglied
Beiträge
13.709
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 8T
Eigentlich wollte ich ja dualboot machen, aber dann denke ich immer, ach heute nutze windows ist einfacher und dann wird das wieder gewohnheit.
 
Oben