Samsung Galaxy S 4: 30 Millionen Geräte bis Ende Juni?

derPianist

Teammitglied a. D.
Beiträge
1.819
Ort
Grevenbroich
Smartphone
iPhone 6
Tablet
Google Nexus 7
Der Marktstart des von vielen erwarteten Samsung Galaxy S 4 am 27. April rückt immer näher.
Bis Ende dieses Monats wird Samsung Electronics das neue Flaggschiff in mehr als 50 Ländern an den Start bringen.

SAM_4260-620x413.jpg


Nach berichten von verschiedenen Analysten und insbesondere der Digitimes hat Samsung Electronics vor, innerhalb der ersten 30 Tage in denen das Samsung Galaxy S4 auf dem Markt ist bereits 10 Millionen Geräte zu verkaufen. Analysten gehen sogar noch ein Stück weiter und rechnen damit, dass bis zum Ende des zweiten Quartals 2013 bis zu 30 Millionen Geräte verkauft werden.

Diese Prognosen stützen sich auf Zahlen von verschiedenen Zulieferern da Samsung die zu erwartende Nachfrage problemlos bewältigen möchte. demnach sollte Samsung die zu erwartende Nachfrage befriedigen können.

Auch soll J.K. Shin in Erwähgung ziehen Speicher-Chips von Hynix zuzukaufen. Man sei bei Samsung wohl selber nicht mehr in der Lage die geforderten Mengen zeitnah zu produzieren.

Man merkt, dass die Nachfrage zum neuen Flaggschiff aus dem Hause Samsung nach wie vor sehr hoch ist. Denkt ihr, dass Samsung da ein wenig übermutig ist und es garnicht schaffen kann, so viele Einheiten zu verkaufen? Oder wirst du das S4 sowieso nicht erwerben? Eure Meinungen, Kommentare, Tipps sowie Erfahrungen oder einfach euren Senf passend zum Thema könnt ihr im Diskussionsbereich zu Android-Port News abgeben.

QUELLE
digitimes | VIA allaboutsamsung | ENTRYPHOTOS @allaboutsamsung | DANKE @Maestro2k5
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hellsgod

Entwickler
Beiträge
1.795
Ort
Haag
Smartphone
Nexus 4/5/6
Mh... Kann schon sein, dass sie das S4 noch etwas besser verkaufen als das S3. Für mich ist es unverständlich, zumindest aus der Sicht eines ehemaligen S3 Nutzer. Da lohnt sich der Aufpreis mMn nicht. Das mag ein S2 Nutzer anders sehen, ist mir klar, jedoch spielen auch die "tollen" Features eine Rolle bei mir. Ich brauch keines davon. Ich hab auch beim S3 nie Smart Stay genutzt, geschweige denn den Popup Video Player, Intelligenter Alarm usw.

Samsung baut gute Geräte, von der Hardware her, keine Frage. Doch sie verändern Android so tiefgreifend, dass man von einem Fork reden muss. Und dass dieser Fork funktioniert, muss Samsung mit üblen Hacks dahinter. Ihr Software und Treiber Team ist ein Karusell, sprich wenn sie Scheisse bauen, kann ihnen das egal sein, da es ein anderer wieder flicken muss. Zudem macht es einem Samsung im Kernel Bereich nicht so einfach. Warum auch immer, sie machen ALLES anders als die anderen Hersteller. So wird es nicht mal für die Snapdragon Variante vom S4 einfach werden CM zum laufen zu bringen, da man für das S4 wieder spezielle Änderungen vornehmen muss.

Nach Aussen sieht bei Samsung alles schick aus. Doch geht man tiefer ist da ein ganz grosses Chaos. Man müsste doch meinen, so ein Konzern wie Samsung habe fähige Leute. Doch es sieht nicht danach aus... Hier wird gehackselt, dort wieder was "gepatcht", Hauptsache es gibt kein Kernel Panic oder Neustart. Da kan das Debugging so viele Errors ausspucken wie es will, solange das Tel läuft, passt das doch.

Kurz und Knapp: Samsung ist für mich keine Überlegung mehr wert. Aus den oben genannten Gründen.

hells
 
  • Like
Reaktionen: Cpt
Oben